Soundtrip 24:
Pfeil-180
zurück - Soundtrip37 - Soundtrip36 - Soundtrip35 - Soundtrip34 - Soundtrip33 - Soundtrip31 - Soundtrip30 - Soundtrip28 - Soundtrip26 - Soundtrip25 - Soundtrip24 - Soundtrip22 - Soundtrip21 - Soundtrip19 - Soundtrip18 - Soundtrip17 - Soundtrip14 - Soundtrip12
Freitag 8. Mai 2015:

THE ZOO (Berlin)

Liz Allbee, Trompete u. Muschelhorn
Michael Vorfeld, Perkussion u. Saiteninstrumente

sowie

Gunda Gottschalk (Wuppertal), Violine, und Erhard Hirt (Münster), Gitarre u. Elektronik


20h im Saal der VHS, Königstrasse 47, 47051 Duisburg
THE_ZOO_ALLBEE_FOTO_aend_skal.jpg THE_ZOO_VORFELD_FOTO_skal.jpg Hirt_Portrait_May2012.jpg Gunda Gottschalk_foto_3_aend_skal.jpg
THE ZOO ist ein Duoprojekt von Liz Allbee und Michael Vorfeld. Gemeinsam entwickeln sie einen eigenwilligen und unverkennbaren, rein akustischen Sound, der mit einer extremen Vielschichtigkeit und klanglichen Räumlichkeit einhergeht.
Die Musik des Duos bewegt sich immer wieder in neue, überraschende Richtungen und ist voller eleganter Wendungen und frappierender Brüche. Neben dichten Texturen entstehen intime und äusserst fragile Situationen; feingliedrige Klanggebilde mutieren zu tonalen Zentren, um sich bald darauf in geräuschhafte Klanggesten aufzulösen. Es entsteht eine eindringliche und äusserst intensive Konzertperformance, absolut live!

Liz Allbee spielt Trompete sowie Muschelhorn, Elektronik und Stimme. Sie kommt ursprünglich aus der Bay Area von San Francisco und lebt seit 2009 in Berlin. Ihre Arbeit umfasst unterschiedliche Genres wie Improvisation, Elektronische Musik, Noise und experimentelle Pop und Rockmusik. Sie interessiert sich für erweiterte Songstrukturen, die Erforschung subtiler Komplexitäten die sich aus einfachsten Formelementen gestalten lassen, für Vorsprachliches und Gesten, Eigenarten und Redundanzen von Kommunikation. Neben ihrer Soloarbeit arbeitet sie in verschiedenen anderen Gruppen und Konstellationen wie Mensch Mensch Mensch mit Burkhard Beins, Bogan Ghost mit Anthea Caddy, Pivot mit Chris Heenan, dem Animal Nacht Quartet und dem Berliner Splitter Orchester.

Michael Vorfeld lebt in Berlin und ist Musiker und bildender Künstler. Er spielt Perkussion und selbst entworfene Saiteninstrumente und realisiert elektroakustische Klangarbeiten. Er ist aktiv in den Bereichen experimentelle Musik, improvisierte Musik und Klangkunst. Michael Vorfeld entwickelt ortsbezogene Installationen und Performances mit Licht und Klang und arbeitet mit Fotografie und Film. Er ist Mitglied verschiedener Formationen und kooperiert mit Künstlern aus unterschiedlichen Bereichen. Seine vielfältigen Aktivitäten umfassen umfangreiche Konzert-, Performance- und Ausstellungstätigkeiten in Europa, Amerika, Asien und Australien.

Gastmusiker aus der Region sind Gunda Gottschalk aus Wuppertal und Erhard Hirt aus Münster, die beide zu den Initiatoren von Soundtrips NRW gehören und selber international sehr gefragte Partner in zahlreichen Projekten der improvisierten Musik sind.
Pfeil nach oben